Slideshow BildSlideshow BildSlideshow BildSlideshow BildSlideshow Bild

Zertifizierungen

Schleunungdruck druckt nach den verbindlichen FOGRA-Standards, unter Nutzung modernster Messtechnik an den Druckmaschinen und in der Druckvorstufe. Dabei nutzt man die freigegebenen Standardprofile ISO_COATED. An der Weiterentwicklung dieser Profile z.B. für die nichtperiodische Rasterung (frequenzmoduliert) hat das Unternehmen aktiv in Kooperation mit dem Bundesverband Druck und Medien (BVDM) durch Drucktests und den Druck von Mustervorlagen mitgewirkt.

OffsetdruckSchleunungdruck wurde nach dem Prozess-Standard Offsetdruck (PSO) ISO 12647 zertifiziert. Der PSO ist die Beschreibung einer industriell orientierten und standardisierten Verfahrensweise bei der Herstellung von qualitativ hochwertigen Druckerzeugnissen.

Für die Schleunungdruck-Kunden bedeutet der PSO die Gewissheit, dass ihr Druckdienstleister standardisiert und mit größter Wiederholgenauigkeit produziert. Dies gibt Sicherheit, reduziert Abstimmungszeiten und spart Kosten.

Nachhaltigkeit ist bei Schleunungdruck nicht nur ein Wort. Wirtschaftlicher Erfolg ist hier eng verknüpft mit dem anhaltenden Bestreben, Umwelt und Klima zu schützen und Ressourcen zu schonen. Folgender Maßnahmenkatalog wird daher bei Schleunungdruck konsequent umgesetzt:

  • FSC und PEFC ZertifiziertDruck auf zertifiziertem Papier
    Schleunungdruck ist nach FSC® und PEFC™ zertifiziert. Der Einsatz von Papieren aus zertifizierter Herkunft kommt einer ökologisch und sozial ausgewogenen Waldbewirtschaftung sowie dem Klimaschutz zugute.
  • TÜV Rheinland IDO 50001:2011Energiemanagement-System nach ISO 50001
    Energieeffizienz-Maßnahmen hat Schleunungdruck zu einem betrieblichen Energiemanagement-System ausgebaut, zertifiziert nach der weltweit gültigen Norm ISO 50001. Auf diese Weise kann das Unternehmen den Energieverbrauch stetig und systematisch reduzieren.

Umweltschutz

  • Umweltpakt BayernNachhaltiges Wachstum mit Umwelt- und Klimaschutz
    Aufgrund konsequenter Investitionen in ressourcenschonende Anlagen und Gebäudetechnik gehört Schleunungdruck seit 2011 zum
    Umweltpakt Bayern
  • Klimaneutrales Drucken
    Klimaneutrales DruckenMit dem CO2-Rechner des Bundesverbandes Druck und Medien erstellt Schleunungdruck auf Wunsch Klimabilanzen für Druckaufträge. Über Emissionszertifikate ist es dann möglich, diese auszugleichen.
  • Starke Partner in der Nähe
    Bei der Auswahl der Lieferanten legt Schleunungdruck großen Wert auf umweltfreundliche Produktionsstandards und kurze Anfahrtswege. Die eigenen Logistikketten optimiert man kontinuierlich. Zudem achtet man auf lieferoptimierte Bestellmengen, um Anlieferungen optimal auszunutzen.
  • Farben mit System
    Skalenfarben bezieht Schleunungdruck in Fässern und nicht in Kartuschen und Dosen. So vermeidet man jährlich etwa 2.500 Kilogramm verschmutzten Kunststoffabfall.
  • Makulatur reduzieren
    Um möglichst wenig Papier, Farbe und Energie zu verbrauchen, arbeitet Schleunungdruck mit CIP-3-Technologie und neuesten Farbmesstechniken. Ergebnis: hochwertigere Produkte in kürzerer Zeit bei wesentlich geringerer Anlaufmakulatur.
  • Alkohol- und Pudereinsatz optimieren
    Schleunungdruck reduziert stetig den Alkoholgehalt im Feuchtwasser sowie die Pudermenge beim Stapeln von Druckbogen. Herkömmliche Feinstaubpuder kommen nicht zum Einsatz.
  • Mitreden und mitwirken
    In vielen wichtigen Verbänden begleitet Schleunungdruck die technologische Entwicklung innerhalb der Druckindustrie aktiv. Hieraus entstehen Impulse für den Umweltschutz. Das Unternehmen wirkt bei der Erfassung von Verbrauchsdaten in der Praxis mit.